Neue Ideen für die Coleman Kasernen

Veröffentlicht am 13.07.2011 in Metropolregion

Gespanntes Zuhören: Dr. Hummel, Götz und Eisenhauer (v.l.n.r.).

SPD startet ihre „Neuland“-Veranstaltungen zur Konversion.

Etwa 50 interessierte Mannheimerinnen und Mannheimer kamen am vergangenen Donnerstagabend in den Gasthof „Zum Adler“ in Sandhofen zum Auftakt der SPD-Konversionskampagne „Aus U.S. wird MA: Neuland für Mannheim“. Bei der Veranstaltungsreihe können sich Bürgerinnen und Bürger an der Diskussion über die Zukunft der Stadt nach dem baldigen Abzug der U.S. Army beteiligen. Erstes Thema bildete die Umnutzung (Konversion) der Coleman Barracks im Norden der Stadt.

Breite Palette an Ideen

Dabei machte Stadtrat Ralf Eisenhauer, konversionspolitischer Sprecher der SPD-Gemeinderatsfraktion, einen Konsens unter den Anwesenden aus: „Heute konnten wir feststellen, dass sich die Menschen für die freiwerdenden Flächen eine ausgewogene Mischung aus Wohn- und Gewerbeflächen sowie ausreichend grünen Erholungsgebieten wünschen. Einseitige Ziele sind der verkehrte Weg.“ Zunächst führte der Konversionsbeauftragte Dr. Konrad Hummel in das komplexe Thema ein. Anschließend passten er und die SPD-Stadträte Ralf Eisenhauer und Reinhold Götz genau auf, was dem Mannheimer Norden auf dem Herzen liegt: Es ist beispielsweise der Wunsch nach mehr Schulen, Chancen für Mehrgenerationen-Wohnen und dezentrale Energiegewinnung. Ralf Eisenhauer war von den Beiträgen äußerst angetan: „Wir haben viele neue Einblicke in das Seelenleben der Menschen aus dem Mannheimer Norden gewonnen, was für unser weiteres Vorgehen in der Debatte äußerst hilfreich sein wird.“

"Mit uns gibt es keinen Flugplatz"

Zu dieser Feststellung trugen auch die Äußerungen bei, was nicht gewünscht wird, wie etwa ein Regionalflughafen im Norden. Reinhold Götz bestätigte die ablehnende Haltung der SPD-Fraktion: „Mit uns gibt es keinen Flugplatz – weder auf dem Coleman-Gelände noch im Sandtorfer Bruch.“ Auch Dr. Hummel gewann wertvolle Einsichten. Nach eigenen Angaben durfte er 13 neue Vorschläge für die Konversion auf seinen Zettel notieren – die Stadt möchte 1000 Ideen sammeln und hat bisher knapp 500. Bei der nächsten „Neuland“-Veranstaltung der SPD hofft er auf weitere Beiträge in Zusammenhang mit dem Benjamin-Franklin-Village sowie den Spinelli und Taylor Barracks. Treffpunkt ist am 28. Juli um 19 Uhr „Zum Sonnenblick“, die Vereinsgaststätte des TV 1880 Käfertal.

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim