Sachgrundloste Befristungen bei der Stadt Mannheim abschaffen

Veröffentlicht am 21.02.2018 in Anträge

Antrag zur Sitzung des Gemeinderates am 20. Februar 2018

Der Gemeinderat möge beschließen:

In der Verwaltung sowie den Eigenbetrieben und Gesellschaften wird künftig grundsätzlich auf die sachgrundlose Befristung von Arbeitsverträgen verzichtet. Befristete Arbeitsverträge sollen grundsätzlich vermieden werden.

 

Begründung:

 

Befristete Arbeitsverhältnisse müssen die Ausnahme sein; gerade für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger muss das unbefristete Arbeitsverhältnis wieder zur Regel werden.

Eine der Ursachen für die dramatische Zunahme befristeter Beschäftigungsverhältnisse ist die seit 1985 bestehende Möglichkeit, Arbeitsverhältnisse ohne Gründe zu befristen. Deshalb sind die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung, die Einschränkung der Sachgründe für Befristungen sowie die Begrenzung von Befristungsketten geeignete Maßnahmen, um insbesondere für junge Menschen für mehr Sicherheit beim Start ins Berufsleben zu sorgen und sie damit in der Phase der Familiengründung zu unterstützen.

Die Verwaltung sowie die Eigenbetriebe und Gesellschaften sollten mit gutem Beispiel vorangehen und auf befristete Arbeitsverträge soweit wie möglich verzichten.

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim